130.000 Euro für Hoffmann

| von Rüdiger Löster

Karl-Heinz Hoffmann, einst Anführer der 1980 verbotenen rechtsterroristischen Wehrsportgruppe Hoffmann (WSG Hoffmann), sorgt wieder für Schlagzeilen. Der in der Nähe von Nürnberg lebende und inzwischen wieder aktive Hoffmann hat vom sächsichen Freistaat 130.000 Euro Fördergelder erhalten.
Ein Bericht von »blick nach rechts«

Anzeige: blick nach rechts - Link öffnet in neuem Fenster