Schlagwort Junge Nationaldemokraten

Oberfranken im Fokus der Nazis

Nazis demonstrieren am 30. Juli 2011 in Wunsiedel

Gleich zwei Naziaufmärsche sollen in den nächsten Wochen in Oberfranken stattfinden. Die NPD und ihre Jugendorganisation mobilisieren unter dem Motto „Wir oder Scharia“für den 20. Oktober nach Coburg und das „Freie Netz Süd“ (FNS) will am 17. November unter dem Motto „Tot sind nur jene, die vergessen werden“ in Wunsiedel demonstrieren.

1 Reaktionen

Konkurrenzkampf? FNS und NPD-Veranstaltung am gleichen Tag

Bayerntag der NPD 2012 in Schwarzach, Foto: R. Löster

Am zweiten Samstag im September konkurrieren im bayerischen Oberfranken gleich zwei rechtsextreme Veranstaltungen miteinander: Neben dem „5. Nationalen Frankentag“ des „Freien Netz Süds“ in Schwarzach will nämlich auch die NPD-Oberfranken ein Sommerfest abhalten, bei dem ein neuer „JN-Stützpunkt“ gegründet werden soll.

2 Reaktionen

Weißenburg: Niederlage für die NPD

Massiver und sehr lauter Protest gegen die Nazis

Mehr als 300 Menschen stellten sich den 30 Nazis der NPD-Jugendorganisation entgegen, zeigten ihnen, dass sie in Weißenburg unerwünscht sind. Ein breites Bündnis hatte zu dem Protest aufgerufen, Gewerkschafter und Mitglieder verschiedener Parteien bis hin zum Oberbürgermeister standen den Nazis gegenüber. Den lautstarken Protest konnten diese nicht mehr übertönen.

36 Reaktionen

Halsbach: „Frei Räume“ für Nazis

Screenshot FNS

Ein Nazikonzert in Halsbach (Landkreis Altötting) im ehemaligen Gasthof Gruber, eine Vereinsgründung, um dieses Konzert durchführen zu können, ein abgebrannter Nazitreffpunkt und eine Kundgebung der „Jungen Nationaldemokraten“ in Forchheim – das waren die Meldungen nur eines Wochenendes.

8 Reaktionen

Hirschaid: Gründung des „JN-Stützpunktes Franken/Oberpfalz“

Screenshot Logo JN

Nachdem der von der NPD geplante „Kongress“ ihrer seit 2008 in Bayern nicht mehr existenten Jugendorganisation „Junge Nationaldemokraten“ in einem Gymnasium in Landshut durch zwei Gerichtsinstanzen verhindert wurde, trafen sich die Rechtsextremisten am 7. Januar konspirativ in Hirschaid im Landkreis Bamberg. Dort wurde unter Beteiligung verschiedener „Kameradschaften“ der „JN-Stützpunkt Franken/Oberpfalz“ gegründet, Vorsitzender ist Sven Diem.

1 Reaktionen