Schlagwort: Oberpfalz

Ex-NPD-Bezirksvorsitzender und Aktivist des Freien Netz Süd: Daniel Weigl
Ex-NPD-Bezirksvorsitzender und Aktivist des Freien Netz Süd: Daniel Weigl

Wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde Neonazi Daniel Weigl am Montag, den 25. Juni, vom Amtsgericht Schwandorf zu fünf Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt. Noch hat Weigl allerdings die Möglichkeit, Rechtsmittel gegen die Entscheidung einzulegen. Damit wurde nun der zweite Kader des „Freien Netz Süds“ in Folge verurteilt. Erst vor kurzem erhielt Kai-Andreas Zimmermann bei einer Revisionsverhandlung im Landgericht Nürnberg-Fürth eine Haftstrafe von 13 Monaten wegen gefährlicher Körperverletzung.

Ein Blick in die Broschüre "Rassisten werden hier nicht bedient" - Ein Ratgeber für die Gastronomie
Ein Blick in die Broschüre "Rassisten werden hier nicht bedient" - Ein Ratgeber für die Gastronomie

Auf eine Initiative des „Schwandorfer Bündnis gegen Rechtsextremismus“ hin, zeigen fortan auch unzählige Schwandorfer Gastronomen Neonazis und Rassisten die Rote Karte. Diese erfreuliche Nachricht konnte das Bündnis bei seinem letzten Treffen, am Mittwoch, den 18. April, bekanntgeben.

Beschlagnahmte Waffen (Foto: Polizeipräsidium Oberpfalz)
Beschlagnahmte Waffen (Foto: Polizeipräsidium Oberpfalz)

Florian Ritter, Landtagsabgeordneter der SPD fordert angesichts der jüngst bekannt gewordenen Waffenfunde in Ostbayern eine konsequente Entwaffnung der rechten Szene in Bayern. »Die Ergebnisse der Razzien belegen klar: Wer in der rechtsextremen Szene nach Waffen sucht, wird auch fündig«, so Ritter. »Die rechtsextreme Szene muss gar nicht mehr groß versuchen, an gefährliche Schuss- und Kriegswaffen zu kommen, wie es Minister Herrmann behauptet – sie haben bereits welche!«