Schlagwort: Wehrsportgruppe

Gedenkfeier Oktoberfestattentat
Gedenkfeier Oktoberfestattentat

Bei einer von den Landtagsfraktionen der BayernSPD und Bündnis 90/Die Grünen organisierten Podiumsdiskussion im Bayerischen Landtag berichtete Rechtsanwalt Werner Dietrich, der Opfer und Angehörige von Opfern des Attentats vertritt, über seine nun schon Jahrzehnte andauernden Bemühungen, dass die Ermittlungen wieder aufgenommen werden. Hierbei habe er feststellen müssen, dass eine Vielzahl von Spurenakten des bayerischen Landeskriminalamtes nicht bei den Hauptakten des Generalbundesanwaltes geführt werden. Er wolle nun uneingeschränkte Einsicht in diese Spurenakten und forderte hierfür die Unterstützung der Politik ein.

Karl-Heinz Hoffmann, einst Anführer der 1980 verbotenen rechtsterroristischen Wehrsportgruppe Hoffmann (WSG Hoffmann), sorgt wieder für Schlagzeilen. Der in der Nähe von Nürnberg lebende und inzwischen wieder aktive Hoffmann hat vom sächsichen Freistaat 130.000 Euro Fördergelder erhalten.
Ein Bericht von »blick nach rechts«