Die RechteRechte Resterampe mit Pegida-Tönen in Bamberg

Blick auf die Kundgebung. Versammelt war ein Kessel buntes Braun

Nach mehreren verbotenen Kundgebungen bekamen die Anmelder aus den Reihen der neonazistischen Kleinstpartei Die Rechte am geschichtsträchtigen 30. Januar die Erlaubnis zu einer Kundgebung in der Universitätsstadt Bamberg. Rund 80 Teilnehmer folgten den Ausführungen bekannter rechtsextremer Akteure.

39 Reaktionen