Eigentümerin kündigt Pachtvertrag mit NPD

Nachdem es in Gräfenberg in letzter Zeit zu mehrfachen Unstimmigkeiten um ein an die NPD verpachtetes Grundstück gab, scheint dies nun vorerst vom Tisch zu sein. Wie die „Nürnberger Zeitung“ berichtet, hat die Eigentümerin die Nutzungsvereinbarung aufgekündigt, die wohl ursprünglich für einen längeren Zeitraum angelegt war.
Zuvor hatte die Frau damit gedroht, das Grundstück an die rechtsextreme Partei zu verkaufen bzw. zu verpachten, falls die Stadt es ihr nicht abkaufen wolle.