Nazi-Angriff auf SPD-Büro in Aschaffenburg

Wie die Mittelbayerische Zeitung soeben meldet, ist das Büro der SPD in Aschaffenburg offenbar Ziel eines Anschlags Rechter geworden.

In der Nacht zum Sonntag wurde das Schaufenster des Büros eingeschlagen und am Briefkasten ein Aufkleber der rechtsextremen NPD angebracht, so die Polizei. Nach Polizeiangaben waren in dem Schaufenster Beileidsbekundungen für die Opfer rechtsmotivierter Gewalttaten ausgestellt.