Autor Johannes Hartl

Nach Schüssen auf PolizistenReichsbürger sollen nach Gewaltakt noch intensiver überwacht werden

Bei einer Durchsuchung verletzte ein Reichsbürger in Georgensgmünd heute vier Polizisten zum Teil schwer, die seine Waffen wegen fehlender Zuverlässigkeit einziehen wollten. Der 49-jährige verfügte über mehr als 30 Lang- und Kurzwaffen. Update: Ein schwer verletzter Polizist starb über Nacht im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

61 Reaktionen

Politischer Aschermittwoch NPD bohrt mit dem Finger tief in der eigenen Wunde

Drei Monate nach den Neuwahlen im NPD-Landesvorstand sollte der alljährliche „Politische Aschermittwoch“ in Plattling die erste wichtige Veranstaltung für den Landesverband werden. Doch nach einer Absage des Events konnte sich die Partei am Ende lediglich am örtlichen Marktplatz versammeln – mit gerade mal einer Handvoll Personen. Ein neuer Tiefpunkt.

21 Reaktionen