Autor Rüdiger Löster

Abschied tut manchmal gar nicht weh…

Nach über zweijähriger Kampagne gegen «Tønsberg» konnte am 7. Januar endlich gefeiert werden. Am Tag zuvor wurde der Laden, in dem die bei Nazis beliebte Bekleidungsmarke «Thor Steinar» verkauft wurde, ausgeräumt, die Polizei begleitete den Umzugs-Lkw noch bis zur Stadtgrenze.

1 Reaktionen

Tønsberg geht – wir bleiben!

Tønsberg geht - wir bleiben!

Am 07.01.2011 ist der Spuk vorbei – «Tønsberg» verschwindet aus der Dr. Kurt-Schumacher-Straße in Nürnberg. Und ab 15.00 Uhr wird vor dem dann leeren Laden gefeiert! Seit 2008 war Nürnberg mit dem Ladengeschäft Tønsberg» gegenüber dem Gewerkschaftshaus konfrontiert, welches die bei Nazis beliebteste Modemarke Thor Steinar verkauft. Innerhalb kurzer Zeit ist dies die zweite Niederlage, die Thor Steinar in Nürnberg hinnehmen musste: im Herbst 2010 gewann Storch Heinar den Prozess gegen Thor Steinar, jetzt muss der Laden schließen.
Endstation Rechts. Bayern sprach mit Ulli Schneeweiß von ver.di über diesen Erfolg.

0 Reaktionen

Keine Nazis im Münchner Ausländerbeirat

Die beiden Mitglieder der NPD-Tarnliste „Bürgerinitiative Ausländerstopp“ (BIA), die am 28. November für den Münchner Ausländerbeirat kandidierten, haben ihr Ziel nicht erreicht. Ihre Liste hat trotz der außerordentlich niedrigen Wahlbeteiligung von 6,2 Prozent nur 0,6 Prozent der Stimmen bekommen: Damit sind sie nicht in den Ausländerbeirat gewählt.

2 Reaktionen

NPD: Wieder Bundesparteitag in Bamberg?

Aktionsbündnis "Bamberg bleibt bunt"

Die NPD will im Oktober 2011 erneut ihren Bundesparteitag in der Bamberger Konzert- und Kongresshalle abhalten. Die Stadt Bamberg, die Event- und Congress GmbH und der Verein «Freunde der Bamberger Symphoniker» denken nun über eine Umwidmung der Halle nach, um diesen NPD-Parteitag in Bamberg zu verhindern.

10 Reaktionen