Autor Thomas Witzgall

Regensburger Wirtebündnis stellt Broschüre vor

Ein Blick in die Broschüre "Rassisten werden hier nicht bedient" - Ein Ratgeber für die Gastronomie

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion hat das Regensburger Wirtebündnis «Keine Bedienung für Nazis» am Dienstag Abend im W1 – Zentrum für junge Kultur W1 eine Broschüre vorgestellt, die Gastwirten im Umgang mit ungebetenen Rassisten und Rechtsextremisten helfen soll. Die Zusammenstellung enthält unter anderem rechtliche Klarstellungen zum Hausrecht, eine Check-Liste für die Vermietung von privaten Versammlungsräumen sowie einen Mustermietvertrag, einen Überblick über die rechte Szene in der Region und bringt Beispiele für Einmietungen von Rechtsextremisten in den letzten Jahren vor Ort.

3 Reaktionen

Die Gewalt von rechts und ihre – mangelhafte – statistische Erfassung

In den vergangenen Tagen haben uns in Deutschland die Erkenntnisse zum rechten Terror schwer erschüttert. Vor diesem Hintergrund ist das folgende Interview, das mit Prof. Dr. Henning Ernst Müller noch vor Bekanntwerden der Morde durch die Zwickauer Terrorzelle begonnen wurde, aktueller denn je. Professor Müller ist Lehrstuhlinhaber für Strafrecht und Kriminologie an der Universität Regensburg. Ausgangspunkt waren zunächst Nachfragen zur besseren Einordnung polizeilicher Statistiken. Er meint: «Den Zahlenwerken kann man nicht trauen. Die Polizei muss sensibler auf Hinweise aus der Bevölkerung reagieren.»

1 Reaktionen

Jetzt bewerben für den Hans-Weber-Preis 2011

Hans Weber, Widerstandskämpfer, KZ-Häftling und Bürgermeister von Regensburg

Im Dezember 2011 verleiht die Regensburger SPD wieder den „Hans-Weber-Preis für mehr Demokratie und Toleranz“. Sie ehrt und gedenkt damit dem Lebenswerk ihres langjährigen Vorsitzenden Hans Weber, Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime, politisch Verfolgter, Moorsoldat, langjähriger Stadtrat, Bürgermeister und Kämpfer für ein demokratisches Deutschland.

Ausgezeichnet werden Einzelpersonen bis zu 25 Jahren, Jugendgruppen, -vereine und -projekte sowie Schülergruppen aus Regensburg und der Oberpfalz, die durch ihren Einsatz für Toleranz und Demokratie, durch ihr Engagement für das Gemeinwesen oder durch gezeigte Zivilcourage ein Beispiel gegeben haben oder geben.

2 Reaktionen