Kategorie Kurz notiert

Erstmalige Verurteilungen in ÖsterreichBewährungsstrafen für gelbe «Ungeimpft»-Sterne

Zu Bewährungsstrafen von jeweils 15 Monaten wurden heute in Wien zwei Männer im Alter von 50 und 34 Jahren verurteilt, die sich bei einer Demo der österreichischen Pandemieleugner am 11. September letzten Jahres gelbe Sterne mit der Aufschrift „Ungeimpft“ angeheftet hatten. Die Sterne aus Filz waren den Abzeichen nachempfunden, wie sie Juden ab 1941 zwangsweise tragen mussten.

DeggendorfAfD-Flügel umgarnte Pandemieleugner

In der Spitze 150 Personen kamen gestern in Deggendorf zu Kundgebung der AfD zusammen. Die Reden kamen von Abgeordneten (Ebner-Steiner, Mang, Maier, Spaniel) die dem formal aufgelösten Flügel zugerechnet werden können. Bystron ist ja eher Radikalisierer in eigener Sache.

RosenheimMahnwache nach Angriff auf Juso

In Rosenheim kamen heute Vertreter verschiedener demokratischer Parteien, Gewerkschafter, Naturfreunde und anderer Gruppe zu einer Mahnwache am Ludwigsplatz zusammen. Anlass war der gewaltsame Übergriff auf ein Mitglied der Jusos letzten Montag im Anschluss an eine Protestaktion gegen den wöchentlichen Aufmarsch von Pandemieleugnern und Impfgegnern. Die Angreifer, die ihr Opfer umringt und dann angegriffen hatten, hatten sich vorher mutmaßlich an dem nicht angemeldeten „Spaziergang“ beteiligt. Der Vorfall ist auf Video dokumentiert.