News aus Oberfranken

Neues aus Oberprex

Für Ostersamstag hatte das Freie Netz Süd eine Kundgebung – zum Thema „Zeitarbeit abschaffen“ – in Regnitzlosau angemeldet.
Am Nachmittag fanden sich über 300 Demokratinnen und Demokraten in Regnitzlosau ein, um den Neonazis zu zeigen, dass sie auch hier unerwünscht sind. Die Gemeinde hatte gemeinsam mit dem Landrat dazu aufgerufen und viele Menschen kamen, um sich solidarisch mit den Regnitzlosauer Bürger_Innen zu zeigen.

2 Reaktionen

Bayreuth: Dummheit oder Naivität?

Es ist ausdrücklich zu begrüßen, wenn sich eine Stadt gegen das massive Auftreten von Nazis wehrt. Viel zu oft geschieht das nicht, wird versucht, Aktivitäten der Nazis zu verschweigen und zu ignorieren. Nachdem seit einiger Zeit eine so genannte „Aktionsgruppe Bayreuth“, die dem „Freien Netz Süd“ zuzurechnen ist, aktiv ist und vor allem durch massive Flugblattverteilungen in die Briefkästen auffällt, muss etwas dagegen unternommen werden. Nur: das sollte nicht wie im Fall der Stadt Bayreuth dazu führen, dass den Nazis die Adressen ihrer politischen Gegner frei Haus geliefert werden!

19 Reaktionen

Hirschaid: Gründung des „JN-Stützpunktes Franken/Oberpfalz“

Screenshot Logo JN

Nachdem der von der NPD geplante „Kongress“ ihrer seit 2008 in Bayern nicht mehr existenten Jugendorganisation „Junge Nationaldemokraten“ in einem Gymnasium in Landshut durch zwei Gerichtsinstanzen verhindert wurde, trafen sich die Rechtsextremisten am 7. Januar konspirativ in Hirschaid im Landkreis Bamberg. Dort wurde unter Beteiligung verschiedener „Kameradschaften“ der „JN-Stützpunkt Franken/Oberpfalz“ gegründet, Vorsitzender ist Sven Diem.

3 Reaktionen

Naziaufmarsch in Wunsiedel

Naziaufmarsch in Wunsiedel November 2011

250 Neonazis marschierten am vergangenen Wochenende im oberfränkischen Wunsiedel zum Volkstrauertag auf. Jahrelang war die Stadt Wallfahrtsort für Neonazis, die mit ihren Aufmärschen Hitler-Stellvertreter Rudolf Heß verherrlichten. Unter den Teilnehmern waren auch lokale NPD-Mitglieder wie Daniel W., Bezirksvorsitzender der NPD-Oberpfalz, und Simon Preisinger von der NPD-Tirschenreuth. Beide traten im Laufe der Veranstaltung als Referenten auf.

Ein Artikel von Johannes Hartl

2 Reaktionen