News aus Oberpfalz

AfD-Gegnerinnen sollten sich mit "gespreizten Beinen" auf Straße legenAfD-Landeschef Protschka: Mit Sexismus und NS-Verharmlosung gegen Geflüchtetenunterkunft

AfD Landesvorsitzender Stephan Protschka mit Blick Richtung Gegendemonstranten

Die extrem rechte AfD kehrt nach Corona zunehmend wieder zu ihrem zentralen Thema zurück: der Migration. Am vergangenen Mittwoch wurde mit einer Kundgebung bei Regensburg Stimmung gemacht gegen eine vorübergehende Unterbringung von Geflüchteten auf einem Schiff. Der Landesvorsitzende Stephan Protschka vergriff sich dabei mehrfach im Ton.

Für Tag X:Vernetzungstreffen mit AfD und III.WEG in Ostbayern

Treffen mit Funktionären von AfD und III.WEG - Fotomontage

Auf Einladung von Ewald Ehrl, einem seit Langem in der extremen Rechten aktiven Kader trafen sich in Ostbayern Anhänger diverser extrem rechter Gruppierungen zum gegenseitigen Austausch. Ziel sei es „getrennt zu marschieren“, aber am „Tag X gemeinsam zu kämpfen“. Mit dabei ein AfD-Kreisvorsitzender sowie die Landesvorsitzende der Neonazi-Partei III.WEG.

StrohmeierLandesvorsitzender des III.Weg bald wieder in Haft?

Walter Strohmeier, zentraler Kader und „Gebietsleiter Süd“ der neonazistischen Kleinstpartei III.Weg wurde am Mittwoch wegen Untreue in 250 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt. Eine erneute Bewährung wollte das Gericht nicht gewähren. Der Grund dürfte auch parteiintern für Diskussionen sorgen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Bundesweite BerichterstattungDer NPD-Mediencoup von Amberg

Nach den Gewalttaten von Amberg war es selbst vielen überregionalen Medien einen Bericht wert, dass die NPD als Bürgerwehr durch die Stadt patrouilliert. Dabei ist dieses Auftreten nicht mehr als der billige Trick einer sterbenden Partei, um verzweifelt Aufmerksamkeit zu generieren.