News aus Oberpfalz

Letzte ChanceDritter Weg – Funktionär entgeht Haftstrafe nach Prügeln und verbalen Ausfällen

Elf Monate Haft, verschärfte Auflagen, aber kein Vollzug der verhängten Freiheitsstrafe. Walter Strohmeier, Kopf der neonazistischen Kleinstpartei III.Weg in Ostbayern und einschlägig vorbestraft, erhielt noch mal die Chance auf Bewährung. Eine Haft hätte die Aktionsfähigkeit der neonazistischen Szene in der Region wahrscheinlich schwer getroffen.

351 Reaktionen

Gedenken an Amberger Neonazi-Opfer Klaus Peter Beer

Etwa 60 Menschen kamen am Dienstag in der Oberpfälzer Stadt zusammen, um an den vor 20 Jahren von Rechtsextremisten ermordeten Klaus Peter Beer zu erinnern. Offiziell als Todesopfer rechter Gewalt ist der wegen seiner Homosexualität zu Tode gebrachte Busfahrer bis heute nicht.

73 Reaktionen

Der Dritte WegFlüchtlingsaktivistin nimmt Neonazis 5.000 Euro ab

Herber finanzieller Schlag für die Neonazi-Partei Der Dritte Weg. Die Partei muss wegen eines Verstoßes gegen eine Unterlassungserklärung 5.000 Euro zahlen. Was die Neonazis besonders nerven dürfte: das Geld geht an eine Aktivistin, die sich im Raum Regensburg seit vielen Jahren für Flüchtlinge einsetzt.

2104 Reaktionen