Kategorie Rechtsextremismus

Untergetaucht

Gerhard Ittner, Foto: R. Löster

38 Personen mit rechtsextremistischen Hintergrund werden in Bayern gesucht, sie sind untergetaucht. Bundesweit handelt es sich um 159 untergetauchte Rechtsextremisten. Dies erklärte das Bayerische Innenministerium auf eine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen.

28 Reaktionen

Klausurtagung der bayerischen NPD: „Von der FPÖ siegen lernen“

NPD-Demonstration in Nürnberg, Foto: R. Löster

Vertreter des Landesverbandes Bayern der NPD besuchten am 21. Januar das Neujahrstreffen der rechtspopulistischen FPÖ in Salzburg und waren begeistert. Nun wollen sie ihre Erfahrungen in die für das kommende Wochenende geplante Klausurtagung der bayerischen NPD einbringen unter dem Motto: „Von der FPÖ lernen heißt siegen lernen“.

5 Reaktionen

Altbekanntes zum neuen Jahr: Neonazi Martin Wiese mal wieder angeklagt

Martin Wiese während einer Demonstration

Mit Martin Wiese steht einer der bekanntesten Neonazis Deutschlands wahrscheinlich bald erneut vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Volksverhetzung, Bedrohung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen vor.

2 Reaktionen

Konspirative Treffen und zunehmende Gewalttätigkeit

Nach der Niederlage, die die NPD wegen ihres in einem Landshuter Gymnasium geplanten «JN-Kongresses» vor zwei Gerichtsinstanzen hinnehmen musste, führte sie nach eigenen Angaben den Kongress mit 70 Teilnehmern an einem geheim gehaltenen Ort in Franken durch.
Bereits am Tag vorher fand – auch unter konspirativen Bedingungen – das „Dreikönigstreffen“ der NPD in Oberfranken statt.

6 Reaktionen