News aus Schwaben

AfD BayernAuseinandersetzungen bei Auftritt von Frauke Petry in Augsburg

Protestaktion im Saal mit Beginn der Rede von Frauke Petry. Foto: Marcel Bauer

Mit einer großen Kundgebung wurde in Augsburg gegen eine Veranstaltung der AfD im Rathaus protestiert, die juristisch nicht zu verhindern war. Eine Gruppe Neonazis versuchte sich der Veranstaltung mit der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry anzuschließen. Im Saal kam es zu Handgreiflichkeiten gegen Personen, die dort gegen die umstrittenen Äußerungen Petrys Position bezogen.

1 Reaktionen

Die RechteNeonazis aus Münchner Biergarten vertrieben

Neonazi Philipp Hasselbach (Die Rechte) - Archiv

Das Wochenende nutzten zwei rechtsextreme Gruppierungen in München und Augsburg für kleine Kundgebungen. In Schwaben stellten sich etwa 800 Bürger gegen 13 Neonazis. In München machten Gäste auf eine Gruppe um den Landesvorsitzenden der Partei Die Rechte, Philipp Hasselbach, aufmerksam, die sich nach ihrer Tour im Hirschgarten niedergelassen hatten. Die Rassisten verließen daraufhin die Gaststätte.

142 Reaktionen

Amtsgericht Augsburg sperrt „Nazisupermensch“ für fast drei Jahre weg

Strafjustizzentrum Augsburg

Ein empfindliches Urteil, 2 Jahre und neun Monate Haft, sprach das Augsburger Gericht am Freitag gegen einen 32-Jährigen aus Schwaben aus. Hauptanklagepunkt war der gewerbsmäßige Vertrieb von T-Shirts mit volksverhetzenden und verbotenen Motiven. In die Verbreitung war auch Rechtsterrorist Martin Wiese involviert.

55 Reaktionen

Udo Voigts Lesereise lockte 50 Teilnehmer ins Augsburger Grafstüberl

Teilnehmer verlässt mit Voigt-Buch die Veranstaltung

Die frühere NPD-Vorsitzende Udo Voigt machte am 6.Januar 2014 im Rahmen seiner Lesereise in Augsburg Station. Zurzeit stellt er, der nach dem Rücktritt Holger Apfels wieder als Vorsitzender im Gespräch ist, sein Buch „Der deutschen Zwietracht mitten ins Herz“ vor. Etwa 50 Teilnehmer füllten das Grafstüberl am Augsburger Bahnhof Oberhausen. Für den 8. Januar ist eine Veranstaltung in München angekündigt.

13 Reaktionen