News aus Schwaben

Augsburg: Ende eines Traums

Mit großem Wirbel verkündete die NPD im letzten Jahr, sie habe ein Bürgerbüro in unmittelbarer Nähe des Bert-Brecht-Geburtshauses angemietet. Wenn auch nie ein «Bürger-»Büro in der offensichtlich an die NPD untervermieteten Wohnung eingerichtet wurde, fanden lt. Zeugenaussagen regelmäßig Treffen der Nazis in dieser Wohnung statt. Damit ist nun – wie aus der Erklärung der Initiative «Brecht gegen Faschismus» hervorgeht, endgültig Schluss.

2 Reaktionen

Erfolgreiche Anti-Nazi-Woche in Augsburg

Wie schon 2010 veranstalteten die Jusos Augsburg erfolgreich eine „Anti-Nazi-Woche“. Den Auftakt der insgesamt drei Veranstaltungen machte am 21. Februar ein Vortrag zum Thema „Türkischer Rechtsextremismus“. Der Referent Daniel Bax, Redaktionsmitglied der Tageszeitung „taz“, erklärte den ca. 30 TeilnehmerInnen die Ursprünge der rechtsextremen Organisation „Grauen Wölfe“ und deren Einfluss sowie Aktionsradius in der internationalen rechten Szene. Im Anschluss an den Vortrag schloss sich eine rege Diskussion an.

36 Reaktionen

Vöhringen: Parteitag der NPD Schwaben im Kulturzentrum

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in München hat am 18. Februar entschieden, dass die NPD Schwaben ihren Bezirksparteitag am 26. Februar im Wolfgang-Eychmüller-Haus in Vöhringen abhalten darf.

1 Reaktionen

NPD plant erneut «Schwabentag» in Günzburg

Der NPD-Bezirksverband Schwaben plant offenbar am 19. März 2011 erneut einen sogenannten «NPD-Schwabentag» in Günzburg. Dazu habe man bei der Stadtverwaltung angefragt, um wieder das «Forum am Hofgarten» zu mieten.

3 Reaktionen

Augsburger Neonazi-Gedenkmarsch abgesagt

Wie in vielen anderen Städten auch, führen Neonazis in Augsburg alljährlich einen sogenannten Gedenkmarsch durch. In diesem Jahr soll die Demonstration jedoch ausfallen, wie ein NPD-Funktionär mitteilt. Die Entscheidung steht möglicherweise in Zusammenhang mit einer Razzia, bei der Wohnungen mehrerer Kameradschaftsmitglieder aus Augsburg durchsucht wurden.

0 Reaktionen