News

„Guten Heimflug“-Plakate laut Gerichtsurteil nicht volksverhetzend

Die Wahlplakate, mit denen die NPD 2008 dunkelhäutigen und türkischen Menschen sarkastisch „guten Heimflug“ gewünscht hatte, sind nach Ansicht des Landgerichts Aschaffenburg keine Volksverhetzung. Die Strafkammer bestätigte den Freispruch des Amtsgerichts Obernburg für einen 24-jährigen NPD-Funktionär. Die Staatsanwaltschaft hatte dagegen Berufung eingelegt.

0 Reaktionen

Haft für Neonazi-Aussteiger nach Verkauf von „Restbeständen“

Er hatte sich von der rechten Szene schon losgesagt. Aber seine CDs aus dieser Zeit wollte er noch zu Geld machen. Dafür wandert ein 33-Jähriger aus dem Landkreis Aichach in Bayern nun zwei Jahre und sechs Monate hinter Gitter, sollte das Urteil des Schöffengerichts von gestern rechtskräftig werden.

0 Reaktionen