Schlagwort Axel Michaelis

Rechtsaußen Höcke in SchweinfurtAfD stänkerte, aber Schüler-Kundgebung gegen Rassismus rechtens

Schüler der Schweinfurter Schulen durften für eine Mahnwache gegen Rassismus werben. Das entschied die Schulaufsicht. Die lokale AfD hatte am selben Tag eine Demonstration mit Rechtsaußen Björn Höcke durchgeführt und sah sich durch die Veranstaltung angriffen. Sie selber zog mit NPD-Beteiligung unter der Parole durch die Straßen, mit der die Neonazis der Partei Der Dritte Weg politische Gegner zum Verlassen des Landes aufgefordert hatten.

215 Reaktionen

NPD / Die RechteHunderte gehen in Mittelfranken gegen die NPD auf der Straße

Großen Widerstand provozierte die NPD mit zwei Kundgebungen im Landkreis Erlangen-Höchstadt. 500 Personen stellten sich in Baiersdorf gegen sie, 350 bei der nächsten Station in Eckental. Ein Redner aus den Reihen der Partei Die Rechte nutze mit Zustimmung der NPD Vokabular aus den „Nürnberger Rassegesetzen“ und propagierte blanken Rassismus.

261 Reaktionen

AfD, NPD, BürgerwehrRechte Samstagsdemonstrationen auf Sparflamme

Während die «Merkel muss weg»-Veranstaltung in Berlin mit 3.000 Teilnehmern über den Erwartungen der Sicherheitsbehörden lag, fanden die gleichgelagerten Veranstaltungen im Freistaat wenig Anklang. In Schweinfurt kamen auf jeden Rechten zehn Gegner. In Geretsried kam die AfD trotz Unterstützung durch Pegida nur auf 150 Anhänger.

264 Reaktionen

Kundgebung in UnterfrankenSchweinfurt: 500 Menschen stellen sich gegen getarnte NPD-Veranstaltung

Mit viel Pegida-Rhetorik gingen am Samstag etwa 35 Personen, vornehmlich aus dem neonazistischen Spektrum, in Unterfranken auf die Straße. Unter einem überparteilichen Label versuchte die NPD mit Unterstützung durch die Partei Die Rechte Stimmung gegen Asylsuchende zu machen. Auf jeden rechten Demoteilnehmer kamen über 10 Gegendemonstranten, die sich gegen den Spuk positionierten.

134 Reaktionen