Schlagwort Birgit Weißmann

AfD NiederbayernDeggendorf: Kundgebung gegen Höcke-Besuch rief zu erneuter Wachsamkeit gegen Rassismus auf

Anlässlich einer Veranstaltung der niederbayerischen AfD mit dem Thüringer Rechtsaußen-Politiker Björn Höcke gingen in der Stadt an der Donau am Samstag auch etwa 250 Gegendemonstranten auf die Straße. Die AfD verschärfte angesichts eines Farbanschlags auf ein Anwesen erneut den Ton gegenüber Flüchtlingen und dem politischen Gegner.

152 Reaktionen

Pegida MünchenDritter Weg bei Pegida München mit Applaus empfangen

Ohne den krankheitsbedingt abwesenden Redner Jürgen Elsässer fehlte den Islamhassern die Attraktion für einen dynamischen Abend. Neonazis aus den Reihen der Partei der Dritte Weg erschienen mit eigenem Banner und wurde bei der Ankunft bejubelt. Eine Blockade verkürzte die Route. Über tausend Menschen beteiligten sich an den Gegenprotesten.

491 Reaktionen

KooperationIdentitäre Bewegung beteiligte sich erstmals offen an Pegida in München

In der Landeshauptstadt setzte der bayerische Pegida-Ableger am Montag seine Demonstrationstätigkeit fort. Inhaltlich gönnte Organisator Heinz Meyer Flüchtlingen nicht das sprichwörtliche Schwarze unter den Fingernägeln. Erstmalig beteiligte sich die extrem rechte Identitäre Bewegung offen mit einem Banner am Umzug durch Münchens Innenstadt.

332 Reaktionen

Pegida BayernMünchen: Blockade verkürzt Pegidas Geburtstagsaufmarsch massiv

Mit etwas mehr als 350 Teilnehmern fiel die Geburtstagsdemo des Münchner Ablegers kleiner aus als erwartet. Auch die Vorfälle in Köln verhalfen der Gruppe nicht zu einer signifikant größeren Mobilisierung, die an die ersten Aufmärsche heranreichen konnte. Bekannte Neonazis bildeten beim verkürzten Spaziergang teilweise die Spitze und gaben die Parolen vor.

300 Reaktionen