Schlagwort Dan Eising

Dialog am ReformationstagAltdorfer erteilen Pegida und Islamfeindlichkeit deutliche Absage

Etwa 500 Gegendemonstranten waren in der fränkischen Stadt zusammengekommen, um gegen einen Aufmarsch von Pegida Nürnberg zu demonstrieren. Anlass war eine Dialogveranstaltung der evangelischen Kirche mit dem Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime. Eine verbale Entgleisung des dritten Bürgermeisters hatte den Ort bundesweit in die Schlagzeilen gebracht.

122 Reaktionen

III.Weg / Pegida NürnbergBlockade und Routenänderung: Fürther stemmten Widerstand gegen rechte Aufmärsche

Am Wochenende war bei Fürther Demokraten Ausdauer gefragt. Am Freitag hatte sich Pegida Nürnberg zu einem „Spaziergang“ in der Kleeblattstadt angekündigt, am Samstag die Neonazi-Partei Der Dritte Weg. Pegida wurde nach wenigen hundert Metern blockiert, bei der zweiten Demonstration musste aufgrund des Widerstands die Route geändert werden.

138 Reaktionen

Zwei bekannte Redner aus der SzenePegida München vollzieht endgültigen Schulterschluss mit Neonazi-Szene

Die Münchner Islamfeinde durften am Montag wieder auf den Odeonsplatz. Vor der Feldherrnhalle ließen die Organisatoren mit dem NPD-Politiker Karl Richter und dem Nürnberger Dan Eising zwei bekannte Neonazis zu Wort kommen. In einer Rede wurde der Nationalsozialismus als „das bessere Deutschland“ glorifiziert.

295 Reaktionen

Dank Pegida München: Neonazis und AfD gemeinsam auf Bühne

Bei ihrer wöchentlichen Kundgebung am historisch vorbelasteten Münchner Königsplatz sprach mit dem Nürnberger Dan Eising ein bekannter Neonazi. Er teilte sich an dem Tag das Rednerpult mit Thomas Fügner, Mitglied im Landesvorstand der AfD.

395 Reaktionen