Schlagwort Dan Eising

Kundgebung in UnterfrankenSchweinfurt: 500 Menschen stellen sich gegen getarnte NPD-Veranstaltung

Mit viel Pegida-Rhetorik gingen am Samstag etwa 35 Personen, vornehmlich aus dem neonazistischen Spektrum, in Unterfranken auf die Straße. Unter einem überparteilichen Label versuchte die NPD mit Unterstützung durch die Partei Die Rechte Stimmung gegen Asylsuchende zu machen. Auf jeden rechten Demoteilnehmer kamen über 10 Gegendemonstranten, die sich gegen den Spuk positionierten.

134 Reaktionen

Die RechteNeonazis luden als Nügida zum Mini- «Spaziergang»

Beim zweiten Spaziergang des nunmehr inoffiziellen Pegida-Ablegers Nügida trafen sich in Nürnberg lediglich 40 Anhänger und zogen vom Sammelpunkt zum Bundesamt für Flüchtlinge und Migration. Organisatorisch und inhaltlich befand sich die Kundgebung komplett in der Hand der neonazistischen Kleinstpartei Die Rechte um den Münchner Funktionär Philipp Hasselbach.
UPDATE (11.03.2015) Nügida hat alle Anmeldungen für die nächsten Veranstaltungen beim Ordnungsamt überraschend zurückgezogen

55 Reaktionen

Die RechteAngriff auf feministische Demonstration durch Neonazis nach eigener Kundgebung in Nürnberg

Im Rahmen einer Gefangenenkampagne kamen gestern etwa 25 Angehörige und Sympathisanten der Partei Die Rechte vor der JVA in Nürnberg zusammen. Sie forderten die Freilassung des dort inhaftierten Neonazis und Holocaustleugners Gerd Ittner. Danach sollen Teilnehmer am Bahnhof eine Demonstration zum Weltfrauentag angegriffen haben.

65 Reaktionen