Schlagwort Freies Netz Süd

Wunsiedel: Trauer, marsch! Geschichtsstunde mit Anspielungen

Etwa 230 Neonazis marschierten am Samstag, den 17.11.2012 in der oberfränkischen Stadt Wunsiedel auf.
Laut den Auflagen war jeder Bezug auf den Kriegsverbrecher Rudolf Heß untersagt. In ihren Reden spielten dennoch einzelne Neonazis mit den verschiedenen Assoziationen.
Gegen den militaristisch geprägten Trauermarsch demonstrierten etwa 350 Bürgerinnen und Bürger.

11 Reaktionen

Deutsche und griechische Nazis Hand in Hand in der Tradition der NSDAP

Das «Freie Netz Süd» feierte die Nationalsozialisten bei einem „kulturpolitischen Ausflug“:
Deutlicher kann man sich schon nicht mehr in die Tradition der NSDAP stellen. Laut einem Bericht des „Freien Netz Süd“ (FNS) fand Anfang November ein „kulturpolitischer Ausflug“ in Nürnberg statt, an dem der vorbestrafte Holocaustleugner Ernst Zündel sowie Vertreter der faschistischen Partei „Chrysi Avgi“ (Goldene Morgenröte) aus Griechenland teilnahmen. Diese Partei organisiert in Griechenland immer wieder gewalttätige und pogromartige Übergriffe gegen Migranten. Auch Vertreter der NPD nahmen an dem Ausflug teil.

21 Reaktionen

Oberfranken im Fokus der Nazis

Gleich zwei Naziaufmärsche sollen in den nächsten Wochen in Oberfranken stattfinden. Die NPD und ihre Jugendorganisation mobilisieren unter dem Motto „Wir oder Scharia“für den 20. Oktober nach Coburg und das „Freie Netz Süd“ (FNS) will am 17. November unter dem Motto „Tot sind nur jene, die vergessen werden“ in Wunsiedel demonstrieren.

14 Reaktionen

Oberfranken: Den Nazis entgegentreten

Gleich zwei Nazi-Veranstaltungen finden am kommenden Samstag, den 08. September in Oberfranken statt. In Schwarzach (Landkreis Kulmbach) führt der dem rechtsextremen «Freien Netz Süd» nahestehende „Bund Frankenland“ seinen „Frankentag“ durch, im Landkreis Coburg veranstaltet die NPD ein Sommerfest und will dabei einen „Stützpunkt Oberfranken“ ihrer Jugendorganisation „Junge Nationaldemokraten“ gründen.

5 Reaktionen

Konkurrenzkampf? FNS und NPD-Veranstaltung am gleichen Tag

Am zweiten Samstag im September konkurrieren im bayerischen Oberfranken gleich zwei rechtsextreme Veranstaltungen miteinander: Neben dem „5. Nationalen Frankentag“ des „Freien Netz Süds“ in Schwarzach will nämlich auch die NPD-Oberfranken ein Sommerfest abhalten, bei dem ein neuer „JN-Stützpunkt“ gegründet werden soll.

1 Reaktionen