Schlagwort Götz Kubitschek

Drei Fragen zu: Ernst Jünger«Er war einer der wortgewaltigsten Antidemokraten und Antiparlamentaristen jener Zeit.»

Ernst Jünger (1895 – 1998) gilt als eines der ideologischen Vorbilder der Identitären Bewegung. Vielen ist er vor allem durch sein erstes Buch In Stahlgewittern ein Begriff. Im April war Jünger auch Thema bei einem offenen Stammtisch der Jungen Alternative Franken. ENDSTATION RECHTS.Bayern sprach dazu mit dem Politikwissenschaftler Nasser Ahmed, der aktuell über Ernst Jünger promoviert.

146 Reaktionen

Neue RechteVernetzungstreffen der Neuen Rechten in Erlangen

Verglichen mit früheren Auflagen des neurechten „Zwischentages“ müssen die Organisatoren um Felix Menzel mittlerweile kleinere Brötchen backen. Die für den 4. Juli in Erlangen unter dem Rahmenthema „Geopolitik und Einwanderung“ stehende „Freie Messe“ wird mit ihrem abgespeckten Programm nichtsdestoweniger eine Vielzahl an Personen des rechten Randes abseits von NPD und Freien Kameradschaften anziehen.

18 Reaktionen

München: Rechte Veranstaltung im Gasteig

Wie die Antifaschistische Informations-, Dokumentations- und Archivstelle e. V. (a.i.d.a) berichtet, soll am kommenden Montag Abend (17. Januar 2011) der extrem rechte Publizist Götz Kubitschek (Albersroda-Schnellroda) im Münchner Kulturzentrum Gasteig auftreten. Bei der Veranstaltung wirkt auch der Münchner «Focus»- und «Süddeutsche Zeitung»-Autor Alexander Kissler mit.

0 Reaktionen