Schlagwort Günzburg

Keine Versicherung: Bayern-NPD ohne Landesparteitag

Bundesvize Karl Richter will auf dem anstehenden NPD-Landesparteitag in Bayern das Ruder übernehmen, doch scheint es an einer Lokalität zu scheitern. Ein Gericht hat entschieden, dass die Gemeinde Günzburg keinen Raum zur Verfügung stellen muss. Ein Täuschungsversuch der NPD lief ins Leere.

NPD will Landesparteitag in Günzburg abhalten

Schon seit längerem ist bekannt, dass im Herbst ein Landesparteitag der bayerischen NPD stattfinden soll. Ollert will – oder muss? – auf diesem Parteitag den Vorsitz an Karl Richter, Stadtrat der rechtsextremen «Bürgerinitiative Ausländerstopp» in München, abgeben. Schwierig gestaltet sich aber für die rechtsextreme NPD die Suche nach geeigneten Räumen.

aktualisiert am 20.11.2012

Menschenkette gegen aufgezwungene Gastgeberschaft

Menschenkette Günzburg am Marktplatz

Etwa 400 Personen haben sich am Samstag, den 19.3.2011 an einer Kundgebung der VHS Günzburg auf dem Schlossplatz beteiligt, um damit gegen eine unweit davon im Forum am Hofgarten stattfindende Veranstaltung des NPD-Bezirks Schwaben zu protestieren. Im Anschluss bildeten die TeilnehmerInnen eine Menschenkette durch die historische Altstadt. 2008 hatte sich die NPD für den damaligen „Bayerntag“ das Forum gerichtlich erstritten. 2011 verzichtete die Stadt „wegen unveränderter Rechtslage“ auf den Klageweg und konzentrierte sich auf die eigene Gegenkundgebung.

NPD plant erneut «Schwabentag» in Günzburg

Der NPD-Bezirksverband Schwaben plant offenbar am 19. März 2011 erneut einen sogenannten «NPD-Schwabentag» in Günzburg. Dazu habe man bei der Stadtverwaltung angefragt, um wieder das «Forum am Hofgarten» zu mieten.