Schlagwort Identitäre Bewegung

Zwei bekannte Redner aus der SzenePegida München vollzieht endgültigen Schulterschluss mit Neonazi-Szene

Die Münchner Islamfeinde durften am Montag wieder auf den Odeonsplatz. Vor der Feldherrnhalle ließen die Organisatoren mit dem NPD-Politiker Karl Richter und dem Nürnberger Dan Eising zwei bekannte Neonazis zu Wort kommen. In einer Rede wurde der Nationalsozialismus als „das bessere Deutschland“ glorifiziert.

294 Reaktionen

jetzt TraunreutFan der Identitären Bewegung plant Großdemo für die AfD

Mit bis zu 700 Anhängern plant der AfD Kreisverband Traunstein bei seiner Veranstaltung am 13. August. Vom Bahnhof soll es einen Zug durch die Innenstadt geben. Organisiert wird das Event von einem AfD-Funktionär mit Verbindungen zur vom Verfassungsschutz beobachteten Identitären Bewegung.
Update: 09.08.2016: Veranstaltung wurde auf den Rathausplatz in Traunreut verlegt.

178 Reaktionen

FreilassingStagnation bei erneuter „Grenz“-Aktion der Identitären

Die neurechten Identitären riefen am gestrigen Samstag zum dritten Mal zu einer Demonstration in der südostbayerischen Grenzstadt zu Österreich auf. Trotz „großdeutscher“ Mobilisierung ging die Teilnehmerzahl leicht zurück. Es kamen Pegida-Aktivisten, Neonazis, Burschenschafter und auch nicht wenige Bürger zu dem Treiben.

293 Reaktionen

KooperationIdentitäre Bewegung beteiligte sich erstmals offen an Pegida in München

In der Landeshauptstadt setzte der bayerische Pegida-Ableger am Montag seine Demonstrationstätigkeit fort. Inhaltlich gönnte Organisator Heinz Meyer Flüchtlingen nicht das sprichwörtliche Schwarze unter den Fingernägeln. Erstmalig beteiligte sich die extrem rechte Identitäre Bewegung offen mit einem Banner am Umzug durch Münchens Innenstadt.

332 Reaktionen