Schlagwort Karl-Heinz Statzberger

Der Dritte Weg / Die Rechte / NPDGroßartige Zeichen der Solidarität gegen braune Hetze in Nürnberg, Niederbayern und München

Mehrere neonazistische Gruppen aus Bayern nutzten den Samstag für Aufmärsche. Im Landkreis Regen und der Landeshauptstadt ging es direkt gegen eine Flüchtlingsunterkunft, in Nürnberg gegen die demokratischen Parteien. Überall stellen sich ihnen eine deutlich größere Anzahl an Gegendemonstranten entgegen.

337 Reaktionen

Pegida BayernMünchen: Blockade verkürzt Pegidas Geburtstagsaufmarsch massiv

Mit etwas mehr als 350 Teilnehmern fiel die Geburtstagsdemo des Münchner Ablegers kleiner aus als erwartet. Auch die Vorfälle in Köln verhalfen der Gruppe nicht zu einer signifikant größeren Mobilisierung, die an die ersten Aufmärsche heranreichen konnte. Bekannte Neonazis bildeten beim verkürzten Spaziergang teilweise die Spitze und gaben die Parolen vor.

301 Reaktionen

Pegida MünchenDank Pegida: Neonazis können in München vor Feldherrnhalle ziehen

Auf ihrer zweiten Demonstration nach der Sommerpause zog es den Münchner Ableger der Pegida-„Bewegung“ durch die Münchner Innenstadt entlang auch von historisch vorbelasteten Gebäuden und Plätzen bis hin zur Feldherrnhalle, dem Schauplatz des Hitler-Putsches Mit im Schlepptau waren wie fast immer bekannte Neonazis. Eigene Demonstrationen dürften sie rechtlich dort wohl kaum abhalten können.

26 Reaktionen