Schlagwort Patrick Schröder

Scheinfeld wehrt sich – nach dem Nazi-Konzert

Etwa 1500 Menschen sind am Montag in Scheinfeld auf die Straße gegangen, um unter dem Motto «Scheinfeld ist bunt» nach dem Nazi-Konzert am vergangenen Samstag gegen rechte Umtriebe zu demonstrieren. In der Diskothek „Nachtwelt“ hatte das von Patrick Schröder (NPD) und Axel Michaelis (Landesgeschäftsführer der bayerischen NPD) organisierte und von ca. tausend Nazis besuchte Konzert mit den Nazi-Bands Divison Germania, Faustrache, Act of Violence, White Resistance und Sachsonia stattgefunden.

23 Reaktionen

Neonazi-Spektakel in Mittelfranken

Rund 1000 Teilnehmer haben sich am Samstag zu einem von dem NPD-Funktionär Patrick Schröder organisierten Rechtsrock-Konzert im mittelfränkischen Landkreis Neustadt/Aisch eingefunden. Das braune Event war zuvor von den zuständigen Behörden verheimlicht worden.

Erstveröffentlichung bei «blick nach rechts»

48 Reaktionen

Gibt es bald ein eigenes „Nazi-TV“?

Seit dem 12.07.2012 wurden auf Youtube insgesamt drei Videos unter dem Titel „es beginnt“ veröffentlicht. Ab dem 13.07.2012 tauchten die Videos auch auf dem neonazistischen Szeneportal Altermedia auf und wurden dort interessiert aber eher mäßig diskutiert. Diese Videos enthalten eine verschlüsselte Botschaft. Aufgelöst werden soll das ganze am 19. August 2012 um 20.00 Uhr. Wegen der Nähe zum Todestag des Kriegsverbrechers Rudolf Heß wurde über einen Bezug zur Kultfigur der Szene spekuliert. Nach unseren Hinweisen geht es allerdings um ein neues Videoprojekt der Szene.
Inzwischen wurden die drei Videos anscheinend wegen Urheberrechtsverletzungen von Youtube gesperrt.

11 Reaktionen