Schlagwort Sascha Roßmüller

NPD Bayern: Karl Richter löst Ralf Ollert ab – eine Einschätzung

Die bayerische NPD hat es trotz aller juristischen Schwierigkeiten am Samstag geschafft, einen Landesparteitag mit Neuwahlen abzuhalten. Im Beisein von Holger Apfel wurde wie erwartet der stellvertretende Bundesvorsitzende der NPD, Karl Richter zum neuen Vorsitzenden gewählt. Personell ändert sich sonst wenig.
Eine Einschätzung, was das bedeuten könnte.

3 Reaktionen

Bayerische NPD will mit allen Mitteln ins Gespräch kommen

Die bayerische NPD ließ kürzlich einen Brief an Angehörige des öffentlichen Dienstes verschicken, in dem diese dazu aufgefordert werden, sich in der rechtsextremen Partei zu engagieren. Scheinbar verzweifelt versucht die NPD damit im Hinblick auf die anstehenden Landtagswahlen auf sich aufmerksam zu machen.

1 Reaktionen

Oberfranken: Den Nazis entgegentreten

Gleich zwei Nazi-Veranstaltungen finden am kommenden Samstag, den 08. September in Oberfranken statt. In Schwarzach (Landkreis Kulmbach) führt der dem rechtsextremen «Freien Netz Süd» nahestehende „Bund Frankenland“ seinen „Frankentag“ durch, im Landkreis Coburg veranstaltet die NPD ein Sommerfest und will dabei einen „Stützpunkt Oberfranken“ ihrer Jugendorganisation „Junge Nationaldemokraten“ gründen.

5 Reaktionen

«Wir ertrinken in fremdem Blut»

Nachdem bereits vor kurzem der Bezirksparteitag der schwäbischen NPD, kombiniert mit einer Hetzveranstaltung gegen den Islam und einen Moscheebau, in Vöhringen stattfand, hatte die NPD am 19. März zu einem «Schwabentag» nach Günzburg eingeladen. Im Günzburger «Forum am Hofgarten» spielten die bekannten Neonazibands «Fight tonight» aus Sachsen und «Frontalkraft» aus Brandenburg. Udo Pastörs, Vorsitzender der NPD-Fraktion im Schweriner Landtag, hielt vor den jungen und alten Neonazis eine rassistische Hetzrede.

Der Journalist Robert Andreasch hat für a.i.d.a. die Veranstaltung beobachtet.

0 Reaktionen