Schlagwort Schwabentag

Menschenkette gegen aufgezwungene Gastgeberschaft

Menschenkette Günzburg am Marktplatz

Etwa 400 Personen haben sich am Samstag, den 19.3.2011 an einer Kundgebung der VHS Günzburg auf dem Schlossplatz beteiligt, um damit gegen eine unweit davon im Forum am Hofgarten stattfindende Veranstaltung des NPD-Bezirks Schwaben zu protestieren. Im Anschluss bildeten die TeilnehmerInnen eine Menschenkette durch die historische Altstadt. 2008 hatte sich die NPD für den damaligen „Bayerntag“ das Forum gerichtlich erstritten. 2011 verzichtete die Stadt „wegen unveränderter Rechtslage“ auf den Klageweg und konzentrierte sich auf die eigene Gegenkundgebung.

0 Reaktionen

«Wir ertrinken in fremdem Blut»

Nachdem bereits vor kurzem der Bezirksparteitag der schwäbischen NPD, kombiniert mit einer Hetzveranstaltung gegen den Islam und einen Moscheebau, in Vöhringen stattfand, hatte die NPD am 19. März zu einem «Schwabentag» nach Günzburg eingeladen. Im Günzburger «Forum am Hofgarten» spielten die bekannten Neonazibands «Fight tonight» aus Sachsen und «Frontalkraft» aus Brandenburg. Udo Pastörs, Vorsitzender der NPD-Fraktion im Schweriner Landtag, hielt vor den jungen und alten Neonazis eine rassistische Hetzrede.

Der Journalist Robert Andreasch hat für a.i.d.a. die Veranstaltung beobachtet.

0 Reaktionen

NPD plant erneut «Schwabentag» in Günzburg

Der NPD-Bezirksverband Schwaben plant offenbar am 19. März 2011 erneut einen sogenannten «NPD-Schwabentag» in Günzburg. Dazu habe man bei der Stadtverwaltung angefragt, um wieder das «Forum am Hofgarten» zu mieten.

3 Reaktionen