Schlagwort Umwelt & Aktiv

Beobachtung durch den VerfassungsschutzUrteil bestätigt extrem rechte Verankerung des Öko-Magazins „Umwelt und Aktiv“

Bereits seit einigen Wochen steht fest, dass der Freistaat Bayern den Verein Midgard e.V. weiter im Verfassungsschutzbericht nennen darf. Die nun veröffentlichte Entscheidung der Richter gibt einen genaueren Einblick in die Beweggründe. So seien einige Gastbeiträge des vom Verein herausgegebenen Magazins klar „nationalsozialistisch orientiert“, die Publikationen richteten sich unterschwellig aber dennoch erkennbar gegen Menschenwürde und Demokratieprinzip.

436 Reaktionen

Tarnname „Laura Horn“

Nicht erst seit der atomaren Katastrophe in Japan versuchen Neonazis in der Natur- und Umweltschutzbewegung Fuß zu fassen. Seit Jahren mischen sie unauffällig in Anti-Gentechnik-Initiativen mit, reihen sich in den Protest gegen Atomlager ein, arbeiten ehrenamtlich in Tierheimen oder verteidigen die landwirtschaftliche deutsche Scholle gegen die Globalisierung. Nach dem Motto „Umweltschutz ist Heimatschutz“ versuchen populistische Trittbrettfahrer, das Themenspektrum national zu besetzen.

Ein Artikel von Andrea Röpke für «blick nach rechts»

0 Reaktionen